Der BMX Sport in Deutschland

30 Jul 2020

Seit Ende der 1960er Jahre erfreut sich der BMX Sport aus den USA großer Beliebtheit auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland entstand nach und nach eine große Fangemeinde des Bicycle Motocross (BMX) Sports. Immer mehr junge Menschen schwingen sich auf die besonderen BMX-Fahrräder mit dem typischen stabilen Rahmen und den 20 Zoll Laufrädern. Jedes Jahr gibt es große Wettkämpfe, bei denen die Fahrer bei risikofreudigen Stunts und beeindruckenden Tricks ihr Können zeigen oder sich auf einer hügeligen Sandstrecke ein Wettrennen leisten.

Die berühmtesten BMX Wettbewerbe

Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Stile im BMX Sport entwickelt. Heutzutage wird vor allem in “Race” und “Freestyle” unterschieden. Beim “Race” geht es, wie der Name schon sagt, um die Geschwindigkeit. Beim “Freestyle” zählt die Geschicklichkeit, die für verschiedene Tricks und Grinds benötigt wird. Beides wurde schon früh auch in kleinen Wettbewerben ausgetragen, allerdings gab es erst in den 1980er Jahren große und öffentliche Veranstaltungen und Wettkämpfe in Deutschland.

Nationale Wettkämpfe

Zu den bekanntesten Wettkämpfen in Deutschland gehören:

  • BMX COLOGNE, auch bekannt als BMX Worlds oder BMX Masters
  • TELEKOM extreme playgrounds im Dirty-Jumps-Bereich
  • Deutsche BMX-Meisterschaften seit 2012

Europawettbewerb

Die BMX-Europameisterschaft wird jedes Jahr ausgetragen. Das Besondere ist hier, dass die Fahrer an verschiedenen Veranstaltungsorten an mehreren Runden teilnehmen.

BMX-Weltmeisterschaft

Im Freestyle Bereich findet seit 1987 fast jedes Jahr die BMX-Freestyle-Weltmeisterschaft statt. Da es noch keinen Verband für den BMX Sport gibt, kommt es immer wieder vor, dass aus mangelndem Engagement und fehlenden Sponsorengeldern die Weltmeisterschaft ausfällt.

Die Olympischen Sommerspiele

Im Jahre 2003 wurde die BMX-Racing Kategorie olympisch und als Sportart vom Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) zugelassen. Seitdem werden zwei BMX-Wettbewerbe ausgetragen, einer für Frauen und einer für Männer.

Die bekanntesten, deutschen BMX Fahrer

Einer der besten und bekanntesten BMX Fahrer ist der Amerikaner Mat Hoffman. Er hat auf dem Höhepunkt seiner Karriere so gut wie alle Wettbewerbe gewonnen und einige Tricks selber erfunden. Schaut man auf Deutschland, so zählen vor allem Stephan Prantl und Thomas Stellwag zu den bedeutendsten BMX-Fahrern in der deutschen Szene. Beide machten das BMX-Fahren in Deutschland ab den 1980er Jahren bekannt.
Weitere deutsche Fahrer, die internationalen und weltweiten Ruhm erlangten sind:

  • Markus Wilke, mehrfacher Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister
  • Luis Brethauer, erster Olympiateilnehmer 2012, erster deutscher Medaillengewinner bei den BMX-Weltmeisterschaften und sechsfacher Deutscher Meister
  • Maik Baier
  • Chris Böhm

Außerdem bedeutende BMX-Fahrerinnen, die große Wettbewerbe gewonnen haben:

  • Zandile Mkwanazi
  • Nadja Pries
  • Rebecca Berg

Alle BMX-Fahrerinnen und Fahrer beweisen jeden Tag ihr Können. Nur mit viel Disziplin, regelmäßigem Training und Nerven aus Stahl können diese Leistungen immer wieder abgerufen werden. Diese Sportart fordert höchste Konzentration, eine innere Ruhe und eine totale Begeisterung für diesen Sport.

Die Eigenschaften der BMX Fahrer im Online Casino

Nicht umsonst sind BMX-Sportler für viele Menschen auf der Welt ein großes Vorbild. Die eben genannten Eigenschaften eines BMX-Fahrers sind bewundernswert und können in vielen anderen Bereichen Motivation und Inspiration geben. Auch kann man von diesem Sport viel mitnehmen und lernen, wie zum Beispiel die hohe Konzentrationsfähigkeit, die eigene Kontrolle der Nerven und der starken Fokus auf das Ziel. Gehören Sie zu den Menschen mit diesen Eigenschaften oder können einen Teil davon in Ihr eigenes Leben übertragen, so haben Sie zum Beispiel gute Chancen im Online Casino und bei Turnieren an den aufregenden Casino-Tischen zu gewinnen. Die besten Turniere finden Sie bei Casino Ratgeber.

BMX Flatland

31 Oct 2019

Ein BMX unterscheidet sich von einem herkömmlichen Fahrrad nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch ihr spartanisches Design. In keiner Disziplin sieht man dies besser als beim Flatland. Die BMX-Bikes werden dafür oft auch speziell modifiziert. Die Darbietungen der Flatlander erinnern kaum mehr an Radfahren, sondern gleichen viel mehr dem Breakdance.

BMX Race

21 Sep 2019

Eine der typischen BMX-Disziplinen ist BMX Race. Inspiriert wurde die Sportart durch Motocross, doch die Bahnen wurden über die Jahre immer ausgeklügelter und professioneller. Heute werden die Rennen auf speziell angelegten Anlagen mit Starthügeln, betonierten Kurven und anspruchsvollen Hindernissen gefahren. Seit 2008 ist BMX Race sogar bei den Olympischen Spielen zu finden.